Autokäufer profitieren vom niedrigen Zinsniveau am Kapitalmarkt: Die Zinssätze für Ratenkredite sind aktuell sehr niedrig. Die Unterschiede zwischen den zahlreichen Banken sind jedoch groß – Die Spanne reicht von 1,98% eff. bis zu 15% eff. und mehr. 

Ihre Vorteile auf Autokredit.com

  • TÜV-geprüfter Autokredit Vergleich
  • Aktuelle Zinsdaten (Letzte Aktualisierung: 20.12.2014)
  • Best-Zins Garantie: Garantiert die besten Zinsen!
  • Einfach. Schnell. Kostenlos.
  • Kostenlose Expertenhotline: 7 Tage die Woche

Der Autokredit.com Vergleichsrechner

So einfach finden Sie den perfekten Autokredit.
Unser Vergleichsrechner hilft Ihnen bei der Auswahl.

Hausbank vs. Direktbank: Treue wird in der Regel bestraft

Treue wird im Bankgeschäft nicht belohnt. Wer als Stammkunde seine Hausbank um einen Kredit ersucht, outet sich ungewollt als Kunde mit geringem Interesse an günstigen Konditionen. Bei Krediten kommt es weniger als bei jedem anderen Finanzprodukt auf den Anbieter an: Relevant sind nur die Kosten.

Lesen Sie in diesem Artikel warum Sie der Gang zur Hausbank teuer zu stehen kommt.

Mehr Auswahl: Jeder Ratenkredit eignet sich als Autokredit

Was unterscheidet einen Autokredit von einem simplen Ratenkredit mit freiem Verwendungszweck? In der Regel nichts. Dennoch suchen Käufer bevorzugt nach explizit so beworbenen Autokrediten. Sie stoßen auf ein geringeres Angebot und höhere Preise.

In diesem Beitrag erklären wir warum sich jeder Ratenkredit zur Autofinanzierung eignet.

Ballonfinanzierung: Niedrige Raten nicht ganz ohne Haken

Autokredite mit Schlussrate sind beliebt. Die Ballonfinanzierung als nahe Verwandte des Leasings scheint große Kaufpreise mühelos in bequeme Raten umzuwandeln. Das Modell schont das Budget und macht viele Finanzierungen so erst möglich. Ein echtes Kredit-Schnäppchen sind Ballonfinanzierungen aber nicht.

Erfahren Sie jetzt mehr über die Vor- und Nachteile einer Ballonfinanzierung.

Nachgerechnet: So teuer sind Null Prozent-Finanzierungen

Händler und Hersteller bewerben ihre Fahrzeuge gerne mit Ratenzahlungsangeboten. Bequeme Monatsraten ohne zusätzliche Finanzierungskosten – das Angebot klingt meist besser, als es ist. Barzahler können mit einem Autokredit im Rücken hohe Rabatte aushandeln und fahren unterm Strich deshalb günstiger.

Wir haben für Sie nachgerechnet wie teuer Null Prozent-Finanzierungen wirklich sind.

Günstigste Finanzierung ermitteln: Leasing, Ratenkredit, Ballonfinanzierung

Fahrzeugfinanzierungen lassen sich in drei Varianten unterteilen: Neben einem klassischen Annuitätendarlehen sind Leasingverträge und Ballonfinanzierungen möglich. Jede Variante bietet Vorteile. Der Vergleich verschiedener Finanzierungsmodelle ist oft nicht einfach, weil die zeitliche Struktur sehr unterschiedlich ist.

Wir erklären wie Sie die unterschiedlichen Finanzierungsvarianten miteinander vergleichen.

Bonitätsabhängige Zinsen müssen kein Nachteil sein

Ratenkredite mit bonitätsabhängiger Verzinsung haben keinen guten Ruf: Verbraucherschützer rügen sie als intransparent und wenig kundenfreundlich. Ganz so einseitig sollten Kreditnehmer nicht urteilen. Bonitätsabhängige Kredite erfordern mehr Sorgfalt beim Vergleich.

Lesen Sie hier warum bonitätsabhängige Zinsen für einige Verbraucher sinnvoll sind.

Autokredit: Pro und Contra Restschuldversicherung

Restschuldversicherungen werden von Banken angepriesen und von Verbraucherschützern verteufelt. Die Policen werden oft falsch eingeschätzt. Sie dienen nicht als Versicherung gegen existenzielle Risiken, sondern sollen vor allem die Kreditwürdigkeit schützen.

Informieren Sie sich jetzt was Sie beim Abschluss einer Restschuldversicherung beachten sollten.

Die verschiedenen Varianten der Autofinanzierung

Autos sind einer der häufigsten Zwecke privater Finanzierungen. Käufer können zwischen verschiedenen Varianten der Autofinanzierung auswählen: Neben klassischen Ratenkrediten haben Ballonfinanzierungen in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Ballonfinanzierungen ermöglichen sehr niedrige Monatsraten und ähneln Leasingverträgen.

Ballonfinanzierung: Autokredit mit Rücksicht aufs Budget

Bei Ballonfinanzierungen wird ein wesentlicher Teil der Kreditsumme nicht während der regulären Laufzeit, sondern durch eine endfällige Schlussrate getilgt. Die Schlussrate wir so kalkuliert, dass sie dem Wert des Fahrzeugs bei ihrer Fälligkeit entspricht. Sie kann bequem mit dem Verkaufserlös oder durch eine Rückgabe des Fahrzeugs zum vereinbarten Restwert abgelöst werden.

Die monatlichen Raten bei Ballonfinanzierungen sind um 20 bis 50 Prozent niedriger als bei klassischen Ratenkrediten. Eine Anzahlung ist nicht erforderlich. Kreditnehmer tilgen bei dieser Variante nur den Teil des Fahrzeugwertes, den sie tatsächlich – durch Verschleiß und Wertverlust – nutzen. Der Rest wird finanziert, woraus sich die Entlastung bei den Monatsraten ergibt.

Ratenkredit: Der Klassiker

Ratenkredite sind das Mittel der Wahl, wenn das Fahrzeug am Ende der Laufzeit vollständig bezahlt sein soll. Der Restwert des Fahrzeugs kann dann z.B. als Anzahlung für das nächste Auto genutzt werden. Ratenkredite werden in konstanten Monatsraten getilgt, in denen Zins und Tilgung enthalten sind. Da das Fahrzeug anders als bei Ballonfinanzierungen vollständig finanziert wird und auf den Restwert keine Rücksicht genommen werden muss, sind sehr lange Laufzeiten bis zu 84 Monaten möglich. Insbesondere wenn die Nutzungsdauer ähnlich lang angesetzt wird, können durch lange Laufzeiten moderate Monatsraten erreicht werden.

Die Finanzierung über einen Ratenkredit bietet zwei Vorteile:

  1. Erstens kann jeder beliebige Ratenkredit ohne Zweckbindung genutzt werden. Das Angebot ist hier deutlich größer als bei expliziten Autokrediten, was sich tendenziell günstig auf die Konditionen auswirkt.
  2. Zweitens muss bei einem Kredit ohne Zweckbindung nicht der Fahrzeugbrief als Sicherheit hinterlegt werden. Das spart nicht nur Aufwand – die Eigentumsrechte am Fahrzeug gehen auch sofort auf den Kreditnehmer über.

Barzahler-Rabatt statt Händlerfinanzierung

Hersteller und Händler bieten ihre Fahrzeuge häufig in Kombination mit Ratenzahlungen an. Die ausgewiesenen Zinssätze dieser Angebote sind meist niedrig. Finanzierungen zu null Prozent Zinsen sind keineswegs selten. Die Angebote sind aber nur optisch günstiger als ein Bankkredit. Werden die Zinsen nicht als solche ausgewiesen, sind sie im regulären Verkaufspreis enthalten.

Mit einem Autokredit im Rücken können Käufer als Barzahler auftreten und attraktive Rabatte aushandeln. Mit etwas Verhandlungsgeschick sind (abhängig von der Situation auf dem Automarkt und den „regulären“ Rabatten) bis zu 25 Prozent Nachlass auf den Listenpreis möglich. Barzahler können darüber hinaus frei bestimmen, welche Ausstattung ihr Fahrzeug mitbringen soll. Gerade bei den besonders laut beworbenen Händlerfinanzierungen finden sich hier oft empfindliche Einschränkungen.

Richtig vergleichen und sparen

Ein Autokredit Vergleich ist zwingend notwendig: Bereits bei einer Kleinwagenfinanzierung sind Preisunterschiede im hohen dreistelligen Bereich möglich. Das wichtigste Vergleichskriterium ist der Effektivzinssatz. Darin sind – das sehen die Verbraucherschutzgesetze so vor – alle Kosten inklusive Bearbeitungsgebühren und Zinseszinsen enthalten.

Autokäufer sollten darüber hinaus auf möglichst kostengünstige Ausstiegsoptionen achten. Wird der Autokredit vorzeitig zurückbezahlt, fallen bei vielen Banken hohe Vorfälligkeitsentschädigungen an. Erlaubt sind bis zu 1,0 Prozent des abgelösten Saldos. Auch bei Sonderzahlungen sind solche Kosten möglich. Genügend Banken verzichten auf Vorfälligkeitsentschädigungen – ein Vergleich lohnt sich schon allein deshalb!

Verschiedene Finanzierungsvarianten im Vergleich

Etwas kniffliger ist der Vergleich verschiedener Finanzierungsvarianten. Ratenkredite und Ballonfinanzierungen weisen eine unterschiedliche, zeitliche Struktur auf. Deshalb ist der Vergleich ausschließlich anhand des Zinssatzes mit Schwächen behaftet. Ballonfinanzierungen und Ratenkredite werden deshalb anhand des Barwertes miteinander verglichen.

Der Barwert ist eine finanzmathematische (nicht erschrecken!) Größe aus der Betriebswirtschaft. Er gibt an, wie viel Geld sich auf einem fiktiven Konto zum Beginn eines Kreditvertrages befinden müsste, damit aus diesem Guthaben heraus alle anfallenden Zahlungen beglichen werden können und das Konto am Ende einen Stand von 0,00 Euro aufweist. Je weniger Geld auf dem Konto sein müsste, desto geringer ist der Barwert und desto günstiger ist die Finanzierung.

Voraussetzungen für einen Autokredit

Die Voraussetzungen für einen Autokredit unterscheiden sich nicht wesentlich von den Anforderungen für andere Kredite. Neben einem ausreichend hohen pfändbaren Einkommen ist auch eine positive Zahlungshistorie (keine Negativeinträge bei Schufa und Co.) erforderlich. Als „ausreichend hoch“ gilt bei Alleinstehenden ohne Unterhaltsverpflichtung ein monatliches Nettoeinkommen von 1.000 bis 1.100 Euro.

Autokredite ohne ausreichendes Einkommen (ggf. das Einkommen eines Bürgen oder zweiten Antragstellers) sind nicht möglich. Unter bestimmten Voraussetzungen und bei vereinzelten Anbietern sind Fahrzeugfinanzierungen ohne Schufa bzw. auch bei Negativmerkmalen möglich. Kreditnehmer müssen dann aber mit höheren Kosten rechnen.

Autokredit und Restschuldversicherung

Autokredite können mit Restschuldversicherungen kombiniert werden. Die meisten Policen bieten einen kombinierten bzw. verbundenen Schutz gegen unverschuldete Arbeitslosigkeit, Berufsunfähigkeit und Tod. Bei Arbeitslosigkeit und Berufsunfähigkeit werden die laufenden Raten von der Versicherung übernommen, so dass keine Schäden an der persönlichen Bonität entstehen. Die Todesfallleistung schützt im Fall der Fälle Angehörige. Ob sich der Versicherungsschutz und die damit verbundenen zusätzlichen Kosten lohnen, muss im Einzelfall entschieden werden.